Blog

careyoo – neue Online-Plattform für Selbstfürsorge

Hallo, schön dass du reinschaust.

Achtung jetzt kommt ein Trommelwirbel…… Den musst du dir einmal ganz laut vorstellen! Denn ich bin total aus dem Häuschen. Warum? Ich stelle dir heute ein neues Angebot von nestwärme vor. Es heißt careyoo und ist gerade brandheiß auf den Markt gekommen. Also habe ich mir gedacht, ich schnapp mir gleich mal Diana, die Projektleitung, und mache ein kurzes Interview mit ihr. Damit du direkt erfährst, was es mit careyoo auf sich hat. Lies selbst!

Diana, schön, dass du da bist. Magst du dich einmal kurz vorstellen?

Vielen Dank für die Einladung! Mein Name ist Diana Thiesen und ich bin bei nestwärme für den Bereich Weiterbildung zuständig. Und genau in diesem Zusammenhang haben wir jetzt was ganz Neues auf den Markt gebracht, nämlich das online Angebot careyoo.

Jetzt erzähl mal. Was ist careyoo?

careyoo ist eine online Plattform rund um die Themen seelische Gesundheit und Selbstfürsorge. Sie stellt verschiedene Informationen und Übungen für euch bereit, die von und mit Expert:innen aus genau diesen Themenbereichen entwickelt worden sind. Das klingt erstmal sehr trocken und nicht wirklich neu, weil die Themen ja seit ein paar Jahren in aller Munde sind, deswegen haben wir uns da was ganz Besonderes ausgedacht!

An wen richtet sich die Plattform?

Zunächst ist das Angebot für Familien mit Kindern mit einer Beeinträchtigung oder chronischen Erkrankung und für ehrenamtlich Engagierte gedacht. careyoo ist passgenau für diese Zielgruppe entwickelt worden, um die Nutzung möglichst freundlich zu gestalten.

Warum glaubst du, dass Selbstfürsorge gerade für diese Gruppen so wichtig ist?

Diese Menschen geben immer alles für andere und überschreiten dabei oft ihre eigenen Grenzen – sie denken manchmal einfach zu wenig an sich selbst. Oftmals fehlt der Ausgleich zu herausfordernden Situationen im Alltag. Das führt dann häufig zu Überforderung, Krankheiten oder psychischen Problemen. Insbesondere Mütter sind davon immer wieder betroffen.

Was ist denn das Besondere an careyoo? Worin unterscheidet sich die Plattform von anderen Apps oder Angeboten in dem Bereich?

Oha, da weiß ich ja fast gar nicht, wo ich fangen soll…..ich versuche es kurz zu machen!

Also zunächst einmal wollen wir mit der Plattform nicht Menschen zu Veränderungen anregen, die sie optimieren sollen. Es geht bei careyoo nicht um das Steigern von Leistung, sondern wir wollen die Nutzenden dabei unterstützen, Ressourcen zu erkennen oder zu schaffen, um Kraft zu tanken.

Um das Ganze möglichst benutzerfreundlich zu gestalten haben wir uns für sogenannte Mikro-Lerneinheiten entschieden. Das heißt, Nutzende können eine Übung ganz bequem in unter zehn Minuten von überall aus durchführen – wann sie möchten und von wo aus sie möchten. Alles, was sie brauchen, ist ein Laptop, Tablet oder Smartphone und einen Internetzugang. Das geht also locker mal abends auf der Couch oder im Wartezimmer beim Arztbesuch.

Ansicht eines laptops und eines Smartphones, auf denen die Nutzung der Plattform sichtbar wird.
careyoo ist auf dem Desktop, Tablet und Smartphone bedienbar.

Darüber hinaus wollen wir die Nutzenden auch einbinden! Es gibt die Möglichkeit, als nutzende Person selbst mal eine Übung vorzuschlagen oder sich mit anderen darüber austauschen, welche Übung gut funktioniert hat oder welche eben auch nicht so gut klappt. Dafür haben wir eine Community Funktion entwickelt, die von einer eigenen Ansprechpartnerin, der Community Managerin, betreut wird. Dort kann man in einem geschützten und geschlossenen digitalen Raum miteinander in Kontakt treten.

Was ist mit anderen Menschen in herausfordernden Lebenssituationen. Können diese careyoo auch nutzen?

Ja, in Zukunft auf jeden Fall! Das wird allerdings noch bis Anfang des nächsten Jahres dauern. Wer bis dahin nicht warten möchte, der kann sich aber gerne auf der Webseite umschauen, denn nestwärme hat ja bereits einige tolle Angebote zum Thema mentale Gesundheit! Schaut euch doch zum Beispiel mal die online Schnupperstunde oder die Workshops an, die dort zu finden sind.

Eine wichtige Frage für viele: was kostet die Nutzung von careyoo?

Normalerweise kostet ein Abo für careyoo 8€ im Monat. Wir haben aber ganz tolle Unterstützung von unterschiedlichen Partnern, sodass wir es für Familien mit Kindern mit Beeinträchtigung und ehrenamtlich Engagierte sogar komplett kostenlos anbieten können! An dieser Stelle deswegen auch mal ein großes „Dankeschön“ an PHINEO mit der Förderinitiative Fondation Peters, die André Losch-Stiftung aus Luxemburg und das Schweizer Unternehmen Avallain mit seiner Stiftung, die das Projekt fördern und das ermöglichen!

Warum hat nestwärme sich entschieden, dieses Angebot zu entwickeln?

nestwärme kann auf 25 Jahre Erfahrung mit betroffenen Familien und ehrenamtlich Engagierten zurückblicken. Wir wissen, dass viele von ihnen dringend Unterstützungsangebote für mentale Gesundheit bräuchten, aber oftmals einfach die Zeit dafür fehlt. Außerdem können gerade die Eltern nicht immer zu irgendwelchen Kursen hinfahren, weil die Mobilität eingeschränkt ist. Selbst die Teilnahme an Online-Kursen zu einer bestimmten Uhrzeit wird immer wieder zu einer Herausforderung, weil das nicht flexibel genug ist und man zu einer festen Zeit mit einem mobilen Endgerät über einen längeren Zeitraum irgendwo sitzen muss. Und genau deswegen haben wir careyoo entwickelt – für ein örtlich und zeitlich flexibles Lernen mit nachhaltiger Wirkung!

Danke Diana!


Und du kannst jetzt direkt selbst mal reinschauen! Und zwar unter: www.careyoo.org

Viel Spaß!

Deine Sarah

Schlagwörter:
Beitrag teilen: